Muss ich am Schluss die Überprüfung machen?

Natürlich bleibt es Ihnen frei, das erlernte Wissen überprüfen zu lassen.
Das über uns erlernte Wissen können Sie vielfältig einsetzen und es erweitert Ihr Erfahrungsspektrum auch ohne eine amtsärztliche Bestätigung.
Wenn Sie also auf eine Erlaubnis, als Heilpraktiker/in tätig sein zu dürfen, keinen Wert legen oder sie nicht für Ihre tägliche (berufliche) Praxis benötigen, wird Ihr erlerntes Wissen dadurch nicht wertloser und im umgekehrten Fall nicht wertvoller.
Die Erlaubnis hat in erster Linie juristische Vorteile, weil Sie mit ihr eben körperliche wie psychische Erkrankungen diagnostizieren und offiziell therapieren dürfen.